Werde erfolgreiches Camgirl

"20.000€ im Monat und mehr" versprechen manche Internetseiten einem als Camgirl. Um es mal ernüchternd zu sagen, so viel Geld verdienen wohl die wenigsten vor der Webcam, aber ein schöner Neben -oder auch Hauptverdienst ist als Amateur allemal drin!

Auf den folgenden Seiten erkläre ich dir möglichst kurzgehalten, verständlich und informativ wie du als selbstständiges Webcamgirl, oder auch Amateur, mit der Webcam, Videos, Bildern oder auch nur mit Chatten einfach und schnell etwas Geld dazu verdienen kannst.

 

Dabei ist es egal wie alt du bist, oder wie du aussiehst (du musst natürlich mindestens 18 Jahre alt sein!).

Jeder Typ Frau kann vor der Webcam ohne viel Aufwand mindestens ein paar hundert Euro im Monat als Nebenerwerb verdienen. Natürlich sollte dir klar sein, dass der Verdienst als Amateur schwankt, je nachdem welche Leistung du anbietest, und in welcher Intensität du dich mit deinen Kunden beschäftigst.

Aber egal wofür du dich entscheidest, die ersten Beträge sind schneller verdient als du denkst.

Was sind die Vorteile bei der Arbeit als Camgirl?

  • Du entscheidest selbst, wann und wie lange du arbeitest
  • Es kann überall gearbeitet werden
  • Nicht nur mit dem PC oder Laptop, auch mit Smartphone und Tablet lässt sich arbeiten
  • Es sind keine bis kaum (z.B. Webcam) Anschaffungskosten notwendig
  • Du kannst selbst entscheiden, wie weit du gehen willst

Gibt es Nachteile?

Tatsächlich gibt es Nachteile, wenn du selbstständig als Camgirl arbeitest, aber die sind meist selbstgemachter Natur. Auf der Jagd nach höheren Umsätzen kommt man schnell auf die Idee, auch Leistungen anzubieten und zum Beispiel einen Fetisch zu bedienen, der dich persönlich vielleicht abschreckt oder anekelt. Hier musst du selbst überlegen, bis wohin du gehen willst und wo deine Grenzen sind.

Dazu sei gesagt, dass es sogar ohne FSK16 Content möglich ist, als Camgirl Geld zu verdienen!

 

Oder aber, du arbeitest so oft und so lange, dass Teile des alltäglichen Lebens auf der Strecke bleiben. Dies ist aber kein Nachteil bei der Arbeit als Amateur in dem Sinne, sondern das kann dich auch in vielen anderen Berufen treffen.

Anonymität

Oft kommt die Frage auf, ob es möglich ist Camgirl zu werden, ohne dass Bekannte oder Freunde einen finden. Dies ist natürlich möglich, jedoch schließt du damit auch ein paar potenzielle Kunden aus.

Du könntest zum Beispiel nur mit Maske vor die Cam treten. Oder du stellst deine Webcam so ein, dass sie dir nur bis zum Hals reicht. Das gleiche gilt für Photos und Videos.

Es gibt jedoch Kunden, welche gerade die persönliche Beziehung zu dir schätzen und dabei natürlich auch alles sehen und dir in die Augen schauen wollen. Bilder von dir, die der Anmeldung oder Verifizierung beim Amateurportal dienen, können von Kunden nicht eingesehen werden, und werden auch nicht weitergereicht.

Anfangs habe ich auch nur Bilder gemacht, die mir bis zum Hals reichten, so dass kein Gesicht zu erkennen ist, oder eine Maske benutzt. Inzwischen mache ich aber aber auch Ganzkörperbilder mit Gesicht.

Die abschließende Regel lautet: Du musst nur zeigen was du auch möchtest. Aber je mehr du zeigst, desto mehr kannst du auch verdienen. 

Wie ist der Anmeldevorgang auf einem Amateurportal?

Am Anfang Registrierst du dich, wie bei anderen Webseiten oder Webshops auch, mit deinen Daten und entscheidest dich für einen Camgirl-Namen. Hierbei musst du natürlich alle personenbezogenen Daten korrekt angeben. Anschließend verifizierst du dich mit deinem Personalausweis, oder einem anderen zugelassenen Ausweisdokument.

Kleiner Tipp: Wenn du deinen Personalausweis im Internet benutzt, kannst du die Kopie des Ausweises so bearbeiten, dass klar ersichtlich ist, dass dieser nur dem gedachten Zweck dienen darf. Schreibe zum Beispiel mehrmals über die Ausweiskopie: "Nur zur Benutzung bei Beispielseite.de". Achte hierbei aber darauf dass alle wichtigen Stellen erkennbar sind.

Deine Daten können nicht von Kunden eingesehen werden. Bei Ihnen kannst du selbst entscheiden, was du von dir preisgeben möchtest.

Wenn du damit fertig bist, kann es je nach Portal ein wenig dauern, bis deine Anmeldung als Amateur geprüft wurde, aber dann kannst du sofort loslegen und erste Bilder von dir hochladen, chatten, und dein Camgirl-Profil ausarbeiten.


Wenn du jetzt sofort auf der nach meiner Meinung besten Seite durchstarten möchtest, dann klicke einfach auf den Button unten und du wirst sofort zur Anmeldung bei der Amateurcommunity weitergeleitet.

Portale

Verschiedene Portale gibt es zu hauf im Netz, manche mehr, manche weniger nutzbar. Hier sind meine Favoriten.

 

Verdienstarten

Nachrichten, Camchat, Bilder und Videos sind die häufigsten Arten um auf einem Amateurportal geld zu verdienen.

Umsatzsteigerung

Um am Ende einer Abrechnungsperiode möglichst viel Provision rauszuholen, gibt es ein paar Tricks.


Hast du Fragen? Dann melde dich einfach kurz über das Kontaktformular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.